Kommunikation in Transformationsprozessen als Katalysator für Unternehmenserfolg

Unsere Bildungssysteme unterscheiden allzu oft zwischen technisch-wissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Studiengängen mit getrennten Lehrangeboten. Geisteswissenschaftler brauchen nichts von Mathematik oder Informatik zu verstehen, und Mathematiker oder Informatiker dürfen unverständlich und geekhaft sprechen und schreiben.
Dadurch können Wissenschaftler und Geeks zu selten verständlich über das Wertschöpfungspotenzial ihrer Arbeiten und Entwicklungen sprechen, und ihre potenziellen Kunden verstehen nicht, wie deren Arbeit ihren Unternehmen nützlich sein könnten.
Kommunikation zwischen den Welten müssen die meisten Menschen erst in ihrem Arbeitsleben lernen. Unternehmerischer Erfolg braucht aber ganzheitliche Betrachtung, Analyse, und Kommunikation über Spezialgebiete hinaus. Dazu müssen alle Beteiligten in den Unternehmen nicht nur in der Lage, sondern auch bereit sein. Sie brauchen Empathie, den Willen, andere zu verstehen und auf sie zuzugehen, auch über kulturelle Grenzen hinweg.
In diesem Blog sprechen wir mit Menschen über ihre professionellen Erfahrungen in der Unternehmens-kommunikation. Wir freuen uns über ihre Bereitschaft, diese Erfahrungen zu teilen, und wir sind uns sicher, dass Sie als Leser dadurch Anregungen und neue Perspektiven für Ihre eigene Arbeit gewinnen.  
Sprechen Sie uns gerne dazu an.

Die Autoren

Hans-Josef Jeanrond verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im IT-Marketing. Nach 6 Jahren als Marketing-Direktor von SAP France hat er für eine Reihe von Software-Unternehmen als selbständiger Berater die Rolle des „externen Marketing-Direktors“ wahrgenommen. 

Als ausgebildeter Informatiker (Studium in Saarbrücken, Deutschland, Oxford und Edinburgh, Vereinigtes Königreich) sieht er sich als Vermittler zwischen der technischen IT-Welt und der Welt der Anwender, die den Wert von IT-Innovationen für ihr Unternehmen im Blick haben.

In den letzten 10 Jahren hat er vorwiegend für einen Software-Anbieter im Bereich intelligenter Suchplattformen gearbeitet, zunächst als ext Jeanrond hat Artikel über Intelligent Search & Knowledge Discovery Solutions veröffentlicht und als Sprecher an internationalen Veranstaltungen teilgenommen, zum Beispiel an Gartner Summits.erner VP Marketing, dann als externer Chief Marketing Officer und Berater, verantwortlich vor allem für die Beziehungen zu den Marktanalysten von Gartner, Forrester und IDC.

Ursula Moonen

Ursula Moonen hat ein Studium als Diplom Pädagogin mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und Psychologie an der RWTH Aachen, Deutschland, abgeschlossen. Während des Studiums unterrichtete sie Niederländisch am Niederländischen Lektorat der RWTH Aachen. Die Niederländerin verfügt über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung in der IT-Industrie, die bei der SAP SE in Walldorf, Deutschland, begann. 

Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Kommunikation, Marketing sowie im direkten und indirekten Vertrieb. Basierend auf einer ganzheitlichen Sicht auf die Kundenbeziehungen eines Unternehmens und deren kontinuierliche Entwicklung erarbeitet sie passgenaue und differenzierte Marktpositionierungen.