Kommunikation in Zeiten des Wandels

Im vergangenen Jahr mussten sich Unternehmen in zahlreichen Branchen im Zuge der Pandemie teilweise über Nacht neu erfinden. Diese höhere Gewalt war der Anlass für spontane Anpassungen, umfassende Umwälzungen und leider auch Schliessungen. Die ersten Monate von 2021 werden sicher noch für viele Unternehmen schwierig sein, aber die Verfügbarkeit von Impfstoffen dürfte unser Leben – auch das Wirtschaftsleben – wieder planbarer machen.

Nicht zuletzt aufgrund dieser noch nicht beendeten Krise hat unser thematischer Schwerpunkt auf Unternehmenskommunikation in Transformationsprozessen viele von Ihnen in den letzten Monaten angesprochen. Wir sind sicher, dass sich dieses Interesse im nächsten Jahr noch steigert.

Alle Unternehmen, wir alle, wollen notwendige Veränderungen wieder selbstbestimmt planen, unsere Zielgruppen darüber informieren, Mitarbeiter dazu motivieren, die Veränderung mitzugestalten und sogar dafür zu begeistern. Dazu müssen alle Beteiligten sich verstehen; sie müssen insbesondere nachvollziehen können, welches Ziel es gemeinsam anzustreben gilt und warum, was jeder Einzelne im Unternehmen dazu beitragen kann, es zu erreichen.

Wir werden unsere Erfahrungen nutzen, um auch im Neuen Jahr wieder interessante Persönlichkeiten mit spannenden Perspektiven zu interviewen und so neue Einsichten zu gewinnen. In den Gesprächen werden sicher viele von Ihnen Situationen aus Ihrem Alltag wiederfinden.

Jedes Interview bringt neue Erkenntnisse über die Vielfältigkeit der Verständigung zwischen Menschen, über Sprache und bewusst gesetzte Zeichen. Diese Vielfalt bietet Chancen, stellt uns natürlich aber auch vor Herausforderungen.

Wenn Sie vor wichtigen strukturellen Veränderungen stehen, beispielsweise neue Arbeitsprozesse oder neue IT-Systeme einführen oder gar ein neues Geschäftsfeld oder eine neue Marke etablieren, wenn Sie also erfolgreiche Kommunikation brauchen, lassen Sie uns darüber reden und von Anfang an die Weichen der Kommunikation richtig stellen.

In unserer Arbeit stehen die alle wesentlichen Stakeholder im Mittelpunkt, von den Mitarbeitern über die Kunden bis hin zu Ihren Partnern und Investoren.

Wir unterstützen Sie dabei, zwischen allen zu vermitteln, kreative Ideen aufzunehmen und sie in die Sprache der jeweils anderen Gruppen zu übersetzen. So überwinden wir nicht nur die Hindernisse einer Transformation, sondern tragen zu ihrer Verbesserung und Beschleunigung bei.

Schneller Wettbewerbsvorteile schaffen und dabei auf die beteiligten Menschen eingehen – das hört sich doch nach einem guten Vorsatz für 2021 an! Reden wir darüber, wie er umgesetzt werden kann.

 

Hans-Josef Jeanrond und Ursula Moonen

Wir wünschen Ihnen ein gutes 2021 mit vielen erfolgreichen Veränderungen.